Ein paar Sätze zum Thema „Akt-Fotografie“

Ich mache im übrigen keine Akt-Fotografie – zumindest keine dieser anspruchslosen Bildchen, die sich im Netz zu zig tausenden tummeln.

Weiterhin stelle ich keine Frau auf eine platt-sexistische Art und Weise dar – niemals!

Auch hierzu gibt es reichlich Material, was ich sowohl für das Model selbst, aber auch für den Fotografen (m/w) ziemlich abwertend finde.

Das hat nichts mit sog. Moral zu tun, sondern mit Wertschätzung des Models, aber auch meinerselbst.

Wenn sich Frauen auf eine Art und Weise ablichten lassen oder selbst ablichten, die vor allem auf ihren Körper und damit auf das Erheischen von sog. Komplimenten abzielen: bitte sehr. Es wird immer Frauen geben, die das brauchen und sich selbst scheinbar lediglich über ihren Körper definieren.

Ich als Fotografin und als Frau brauche das nicht. Also bitte ich daher, von solchen Anfragen abzusehen. Wende Dich dazu bitte an andere Fotografen, danke.